FUBIC - Blaupause für zukünftige Technologiequartiere

Sozioökonomie trifft auf technische Innovation

„FUBIC” steht für „Business and Innovation Center next to Freie Universität Berlin Campus“. In Nachbarschaft zur Freien Universität Berlin wird bis 2024 auf dem Standort eines ehemaligen Militärkrankenhauses das Technologiequartier FUBIC mit Büros, Coworking space und Laboren für bis zu 85 Start-ups und junge Unternehmen aus den Bereichen Life-Science, Gesundheitswirtschaft sowie Informatik entstehen.

Die Energieversorgung des FUBIC soll rein elektrisch erfolgen. Der Strom wird ausschließlich aus CO2-neutralen erneuerbaren Energien zur Verfügung gestellt und soweit möglich lokal erzeugt. Die Erfahrungen der letzten Jahrzehnte zeigen, dass der Einsatz innovativer Technologien nicht nur von der Entwicklung des naturwissenschaftlich-technischen Wissens abhängt, sondern auch den konstruktiven Umgang mit sozioökonomischen Rahmenbedingungen und den relevanten Stakeholdern erfordert. Dazu gehören neben den direkten Stakeholdern (Plan- und Baubeteiligte, Nutzer, Eigentümer und Anwohner) auch die indirekten Stakeholder wie politische Akteure, Verbände, Firmen und Initiativen. Der hohe Innovationsgrad des FUBIC-Ansatzes ist mit Herausforderungen auf allen nicht-technischen Ebenen verbunden. Deshalb wird der Prozess zur Einführung des Energiesystems soziotechnisch begleitet und erforscht werden. Ziel ist es, Herausforderungen und Potenziale des Nur-Strom-Projektes FUBIC zu erfassen, zu analysieren und damit den gesellschaftlichen Akzeptanzprozess zu befördern. Aus den Ergebnissen werden Transfer- und Übertragungspotentiale für Technologiequartiere in Deutschland ermittelt.

Die B.&S.U. GmbH unterstützt die Stabsstelle für Energie und Nachhaltigkeit der Freien Universität Berlin (FUB) dabei, die Wünsche und technischen Bedarfe der künftigen Start-ups und Unternehmen zu ermitteln und mit dem klimaneutralen Umbau in Einklang zu bringen.

In den Jahren 2019-2020 hat die B&SU für die FUB Workshops für Professoren und Interessierten, Expertengespräche, Baustellentouren, Nachbarschaftsspaziergänge und Zukunftswerkstätten geplant und durchgeführt, um das Kommunikationskonzept und die Beteiligung aller interessierten Bürgerinnen und Bürger und lokalen Akteure erfolgreich umzusetzen.

Der klimaneutrale Nur-Strom-Betrieb eines Technologiequartiers ist deutschlandweit einmalig. Das Forschungsprojekt „FUBIC: All-Electricity für Technologiequartiere“ wird im Energieforschungsprogramm des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

 

Auftraggeber:  Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Laufzeit:  2019 - 2024

Sozioökonomie trifft auf technische Innovation

Projektneuigkeiten

News - FUBIC
Herbst 2021: Start der Umsetzung des von der B&SU für die FU Berlin entwickelten Kommuni-kationskonzeptes

Im Herbst 2021 startet die Umsetzung des von der B&SU für die FU Berlin entwickelten Kommunikationskonzeptes. In Workshops und runden Tische wird der Kown-How Transfer der innovativen technischen Ideen des Technologieparks „FUBIC“ stattfinden, um weitere Technologieparks Deutschlands zur Nachahmung zu motivieren.

 

07.09.2021